de

SIND SIE BEREIT
MACHEN SIE IHREN BETON BESSER?

ISO 9001:2015 das Qualitätsmanagementsystem ist zertifiziert nach ISO 9001:2015
EN 14889-2:2006 Produkte sind zertifiziert
nach EN 14889-2: 2006
MACHEN SIE MIT UNS GEWINN
Laut den Ergebnissen europäischer Tests ist unsere Faser 30 % kostengünstiger als die Konkurrenz
Wir sind vertrauenswürdigFibermix ist die Nummer 1 in der Ukraine. IN BETRACHTUNG DES VERKAUFS VON FASERN UNTER PRIVATE LABELS UNSERER PARTNER Wir sind vertrauenswürdig
Fibermix ist die Nummer 1 in der Ukraine. IN BETRACHTUNG DES VERKAUFS VON FASERN UNTER PRIVATE LABELS UNSERER PARTNER
WIR SIND ZUVERLÄSSIGE PARTNER
DAS CE-ZERTIFIKAT IST EIN ZEICHEN FÜR VERTRAUENSWÜRDIGE EUROPÄISCHE QUALITÄT
FORTGESCHRITTENE PRODUKTION
Ein Qualitätskontrollsystem nach ISO 9001:2015 ist implementiert. WIR HABEN EIN EIGENES AKTUELLES LABOR.
Polypropylen faser

FiberMix ist eine Marke
Kombination von drei Produkten

ArmoTec®
Makrofaser
8 EUR
ArmoTec®
FiberMix®
Mikrofaser
10 EUR
FiberMix®
PolyMesh®
Makrofaser
12 EUR
PolyMesh®
Einsatzgebiete
Unsere Partner
BudMaster
New line
Epicenter
Master
Geographie der Lieferungen

Unser Unternehmen verfügt über eine breite Geographie von Produktlieferungen. Nicht nur inländische, sondern auch ausländische Unternehmen vertrauen uns.
Ein breites Sortiment und ausgezeichnete Qualität der Produkte, gewinnbringende Zusammenarbeit, individuelle Herangehensweise an jeden Kunden, erfahrene Mitarbeiter, Innovation in der Entwicklung - all dies ist ein wesentlicher Bestandteil der erfolgreichen Arbeit von FiberMix - einem Unternehmen, das Fasern für Beton herstellt.

  • Moldawien
  • Bulgarien
  • Frankreich
  • Belgien
  • Polen
  • Spanien
  • Niederlande
  • Litauen
  • Ungarn
  • Ukraine
  • Mazedonien
  • Estland
  • Portugal
  • Rumänien
  • Tschechien
  • Bosnien und Herzegowina
  • Slowakei
  • Welche Fasern können Beton zugesetzt werden?

    Es gibt viele verschiedene Fasern, die für die Bewehrung von Beton verwendet werden können. Beispielsweise ist es möglich, Polymer-und Kohlefasern hinzuzufügen. Sie haben großartige Eigenschaften wie reduzierte Wärmeausdehnung, haben eine große Zugfestigkeit und sind sehr widerstandsfähig gegen chemischen Kontakt.

    Polypropylenfaser ist eine andere Art von Material, das zur Verstärkung von Beton verwendet werden kann. Dieses material hat einige Vorteile gegenüber anderen Fasern. Erstens kann es ein großartiger Isolator gegen Verunreinigungen organischen und nichtorganischen Ursprungs sein. Andererseits macht es den Beton sehr undurchlässig, was bedeutet, dass Wasser an der Stelle, an der es verwendet wird, kein Problem darstellt.

  • Andere Vorteile der Zugabe von Faser zu Beton?

    Es gibt zahlreiche andere Möglichkeiten, wie Faserbeton Standardbeton überlegen sein kann. Zum Beispiel ist es möglich, seine Biegefestigkeit zu erhöhen und das Material vor Schrumpfeffekt zu schützen. Ein weiteres gutes Beispiel ist Fiberglas. Dieses Material hat einige der Verstärkungseigenschaften wie Kohlenstofffasern und Mikrofasern wie große Wärmebeständigkeit, aber zu einem Bruchteil der Kosten.

Herstellung von Polymerfasern

In modernen Bau wird Beton breit benutzt. Dieses Baumittel charakterisiert sich mit Stärke und hoher Haltbarkeit. Es ist kostengünstig und wird für den Bau, die Installation und Dekoration von verschiedenen Bauprojekten verwendet. Daneben hat der Beton einige Nachteile.

Unter solchen Wetterbedingungen wie Wind und Feuchtigkeit, bei ständiger und intensiver Belastung sowie bei Temperaturextremen und Schwinden kann dieses Material mechanisch beschädigt werden. Dieses Problem wird mit einem innovativen Betonzusatzmittel – Mikrofaser – gelöst.

Eigenschaften von Polypropylen-Fasern für Beton

Das Polypropylen ist ein spezieller Zusatz für Beton. Durch seine Fähigkeit, den Säuren, Laugen und Salze zu widerstehen, eignet es sich für die Zementzusammensetzungen. Es dient als ein perfekter Stoff für Verbindung mit der Zementmatrix.

Die Fibres sind dünn und leicht. Sie können mit anderen Materialien gut gemischt werden. Dieses Feature gewährleistet eine gleichmäßige Verteilung der polypropylenfasern im Beton und seine effektive Bewehrung.

Die Anwendung von Fasern für Beton hilft, die inneren Mikrorissen zu reduzieren oder sogar zu vermeiden und mikrostrukturelle Verstärkung zu garantieren. Solcherweise bewehrter Beton kann für verschiedene Baukonstruktionen ohne zusätzliche Pflege andauernd dienen.

Was sind die verschiedenen Arten von Fasern für Beton?

Es gibt fünf Arten des Faser-Zusatzes. Man unterscheidet diese nach den Materialien, aus denen sie hergestellt werden. Die Mikrofaser-Herstellung gründet sich auf:

  • Stahl;
  • Polymer;
  • Basalt;
  • Polypropylen;
  • Glas.

Besonders aktuell sind Estrich-Glasfaser und Polymerfaser, das Industrieböden aus Beton signifikant verstärkt und für Flugplatzplatten und Wasserbauwerke verwendet werden kann. Diese Zusatzmittel können auch für Bau-, Reparatur- und Putzmischungen benutzt werden.

Die Vorteile der Faser

Bei Beschädigung des Betons sind die Kanten und Verbindungselemente der Baukonstruktionen besonders betroffen. Bei Bewehrung von Beton mit Fasern erwirbt dieses Material die folgenden wertvollen Eigenschaften:

  • Plastizität und Duktilität;
  • Wasserdichtheit;
  • Frostbeständigkeit;
  • Erhöhung des Brandwiderstands;
  • Scheuerbeständigkeit;
  • Stärke und Haltbarkeit.

Die Anwendung von Polypropylenfasern erzielt die Erhöhung von Festigkeit des Baumaterials, Verbesserung seiner Struktur und Verlängerung seiner Lebensdauer.

Warum kaufen Faser für Beton vom Produzenten FiberMix?

Die modernen Hersteller der Bauproduktion werden mit den innovativen Technologien bewaffnet. Einer der populärsten und effektivsten Hersteller von Mikrofasern ist „FiberMix“. Er bietet die hochqualitativen Betonzusätze aus Polypropylen, die das Schwinden und Rissbildung bei Betonhärtung reduzieren können.

Die „FiberMix“-Produktion wird heutzutage breit verwendet. Unter anderem kann man diese für folgende Baukonstruktionen benutzen:

Industrieboden;

  • Schachten;
  • Tunnele;
  • Betonfertigteile;
  • Straßenbelag;
  • Rohrsysteme;
  • Details für Garten- und Landschaftsbau.

Die Synthetik-Zusätze von „FiberMix“ darf man mit allen Zementtypen verwenden. Die vollständige Betonhärtung tritt nach einigen Wochen. Es gibt kein Korrosion-Risiko. Diese Produktion widersteht allen Typen der Chemikalien und wird bei verschiedenen Wetterbedingungen verwendet. Bei Benutzung sollte man die optimale Dosierung 0,6 – 0,9 kg pro Kubikmeter Beton beachten.

Mixfiber FAQ

Wo wird Polypropylenfaser verwendet?

Polypropylen ist ein vielseitiges Material, das in einer Vielzahl von Anwendungen verwendet werden kann, einschließlich Beton. Es ist bekannt für seine Beständigkeit gegen Trocknungsschrumpfung und plastische Schrumpfung, was es zur idealen Wahl für viele Bauprojekte macht.

Welche Bewehrungsfasern für Beton stellen Sie her?

Der TM Fibermix-Katalog umfasst synthetische ArmoTech-Fasern zur strukturellen Verstärkung, PolyMesh-Makrofasern, Polypropylen-Mikrofasern für Beton und Estriche.

Warum Polyolefinfaserverstärkung besser ist als die Verwendung von Stahl

Polyolefinfasern sind eine Art synthetische Faser, die leichter als Stahlfasern ist. Sie haben keine Reaktionen mit Wasser, was sie ideal für die Bewehrung von Beton macht. Polyolefinfaserverstärkter Beton hat sich als widerstandsfähiger gegen Korrosion und Rissbildung erwiesen als Beton aus Stahlfasern.